Zusammenhalt

Bleiben Sie informiert

Neuigkeiten aus der Allianz

Wann und wo Sie mitmachen können

Anstehende Veranstaltungen

Lernen Sie die Allianz kennen

Hintergründe erfahren

Mit den großen Veränderungsprozessen der Digitalisierung und Globalisierung wandelt sich auch das gesellschaftliche Miteinander. Die Bedeutung einer aktiven Zivilgesellschaft und eines starken gesellschaftlichen Zusammenhalts steigt. Auf Initiative der Bertelsmann Stiftung gründete sich so die Allianz für gesellschaftlichen Zusammenhalt, der sich bislang neun weitere Stiftungen angeschlossen haben. Gemeinsam wollen die Stiftungen ihre Aktivitäten zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts stärker koordinieren, Austauschmöglichkeiten schaffen und innovative Ideen weitertragen.

Neuigkeiten


Veranstaltungen

8. September 2020, 16.00 bis 17.30 Uhr: Digitales Fachgespräch zum Thema "Wie gelingt eine demokratische Digitalisierung?"
Die Diskussion des Fachgesprächs wird sich diesmal um verschiede aktuelle Fragen der Digitalisierung drehen: Wie kann trotz des notwendigen, immer schnelleren digitalen Fortschritts der "digital divide" überwunden und Teilhabe für alle möglich gemacht werden? Welche Rolle können dabei lokal ansässige Unternehmen und Initiativen, welche Rolle sollten Kommunen spielen?
Darüber diskutieren wir mit Dr. Henriette Litta, Geschäftsführerin der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V., sowie Roland Dathe, Pressesprecher und Projektleiter "D21-Digital-Index" der Initiative D21 e.V.
Wer Interesse an einer Teilnahme an dem vertraulichen Hintergrundgespräch hat, kann sich gerne über den Kontakt der Netzwerkkoordination anmelden. 

Die Gesprächsreihe „Was treibt die Gesellschaft auseinander, was hält sie zusammen?“ dient dem Austausch zwischen Bundespolitik, Ministerien, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Ziel ist es, im geschützten Raum virulente Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu diskutieren sowie neue Impulse zum Thema zu setzen und zu bekommen.
 

Rückblick: 17.01.2020 BarCamp #Zusammenhalt in Halle an der Saale
Von Speeddating mit einer Vertreterin von „Omas gegen rechts“, Nachbarschaftsgesprächen auf schwäbisch bis hin zu einem Crashkurs "Wie gründe ich eine Bürgerstiftung" reichte das Spektrum der Sessions beim Barcamp #Zusammenhalt am 17.01.2020 in Halle an der Saale. 150 engagierte Vertreter:innen aus Stiftungen, Kommunen und Aktivist:innen aus zahlreichen Initiativen haben in 26 Sessions darüber diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt gestärkt werde kann. Mehr zu unserem ersten BarCamp erfahren Sie hier.

openTransfer CAMP #Zusammenhalt in Halle (Saale) - gemeinsam geht's besser

Hintergrund

Die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und einer aktiven Zivilgesellschaft ist das Ziel zahlreicher gemeinnütziger Stiftungen in Deutschland. Viele Projekte und Aktivitäten von Stiftungen tragen dazu bei, in der heutigen Zeit das gesellschaftliche Miteinander und Vertrauen aufeinander zu fördern.

Durch die Gründung der Allianz entstehen in dem Stiftungsnetzwerk in unterschiedlichen Konstellationen verschiedene Austauschformate und Projekte. Maßgeblich dafür sind verschiedene freiwillige Vereinbarungen und Zielformulierungen, die der Allianz zugrunde liegen:

Das Stiftungsnetzwerk der Allianz wächst ständig weiter und ist dabei offen für neue Mitglieder, die sich aktiv einbringen möchten.




Mitglieder der Allianz: